run45 – Es ist vollbracht

Extremsportler Emin da Silva legt 45 Stun­den auf dem Laufband zurück

Emin da Silva wurde auch von Willi Lemke unterstützt.    (Foto:  Eike Nienaber)

Bremen – In 45 Stunden 240 Kilo­meter mit rund 303.150 Schrit­ten zurück­ge­legt, dabei liter­weise verlo­ren und einen großen Topf Spen­den gesam­melt – so die Bilanz von Emin da Silvas „run45“ im Bremer Weser­park, den der Extrem­sport­ler am Frei­tag­nach­mit­tag vor zahl­rei­chen Schau­lus­tigen sogar noch mit einem fina­len Spurt been­den konnte.

Weiterlesen

run45 – Emin da Silva im Weserpark

Weiterlesen

run45 – LIVE – vor dem Start im Weserpark

Jetzt geht es bald los. Das Warten nimmt (k)ein Ende. Elektrisierende Vorfreude und innere Ruhe wechseln sich unentwegt ab. Noch eine knappe halbe Stunde bis zur Pressekonferenz und dann startet um 17:45 Uhr das Laufband.

LIVE aus dem WESERPARK in Bremen.

per Mausklick zum LIVE Interview im WESERPARK

TV live – Gesichter des Sports

Auf Einladung des Sport­jour­na­listen Bernd Teuber war Emin in Olden­burg zu Gast. Gespro­chen wurde über die bishe­rigen Pro­jekte und es wurde ein Blick auf das gewor­fen, was im NEUEN JAHR ansteht. Nach­fol­gend fin­det Ihr die fast 30-minü­tige unge­schnit­tene Fas­sung des Inter­views.

Quelle:    Sportjournalist Bernd Teuber im Gespräch mit Extrem­sportler Emin da Silva. Film (unge­schnit­ten) von Sender OLDENBURG EINS TV

Emin da Silva läuft Halbmarathon mit verbundenen Augen

Der Extremsportler Emin da Silva nimmt auf besondere Art am SWB-Marathon teil: Er läuft den Halbmarathon mit verbundenen Augen – und zwar für durchaus wohltätige Zwecke.

Der Bremer Extremsportler Emin da Silva (Mitte) will den Halbmarathon am Sonntag mit verbundenen Augen laufen.       (Foto:  Philipp Hannappel)

Der 13. SWB-Marathon wird mit einem außergewöhnlichen Highlight aufwarten: Emin da Silva, Extremsportler und Aktivist aus Bremen, möchte den Halbmarathon mit verbundenen Augen absolvieren. Mit der Aktion sammelt der erfahrene Läufer Spenden für den Blinden- und Sehbehindertenverein Bremen.

Weiterlesen

Guter Zweck: Emin da Silva läuft Halbmarathon blind

Extremsportler Emin da Silva geht am Son­ntag mit einer wei­te­ren krea­tiven Aktion an den Start: Er wird den AOK-Halb­mara­thon mit verbun­denen Augen laufen und will so Spenden für den guten Zweck sammeln. Dabei ist er auf die Hilfe seiner Lauf­part­nerin Sandra Szara­finski angewiesen.

Quelle:   Video von Daniel Stöckel und Christian Walter veröffentlicht vom WESER-KURIER Bremen am 26 September 2017

Werder-Fans unterstützen Team vor Abstiegskracher

Am Samstagvormittag führten Werder-Fans neben dem Weser Stadion eine Aktion zur mora­li­schen Unter­stüt­zung für das Spiel am Nach­mittag gegen Ein­tracht Frank­furt durch. Etwa 20 Läufer sind mit 422 mal 100 Meter Sprints in einer Zeit von 2:02:36 Stun­den die Mara­thon-Distanz gelau­fen. Orga­ni­siert wurde die Aktion von Emin da Silva.

Quelle:    Film Beitrag von Thomas Lindemann veröffent­licht bei Kreis­zei­tungTV und YouTube am 14. Mai 2016

Emin da Silva zu Gast bei der ARD-Themenwoche ‚Heimat‘

Aktion der jungen Wellen der ARD

Junge Menschen verbinden mit Heimat viele emo­tio­nale Momen­te, die sie mit ihren Freun­den und ihrer Fami­lie erle­ben. Viel­fach spielt Musik eine sehr große Rolle dabei: „der Song, bei dem wir uns ken­nen­gelernt haben“, der Som­mer­song, mit dem wir viele tolle Erleb­nisse verbin­den“ oder „der Song, der uns im­mer wieder aufbaut“.

Weiterlesen