Ball + Laufen = Emin

Was soll diese Überschrift bedeuten?

Emin da Silva mit dem von den WERDER SPIELERN handsignierten Fußball

Nun ja, es ist wieder so weit, es ist Herbst und am kom­men­den Sonn­tag fin­det zum inzwi­schen 14. Mal in Bremen der swb-Marathon statt. Das heraus­ragende jähr­liche Lauf­ereig­nis in Bremen. Am 7.10.2018 starten zahl­reiche Läufer in unter­schied­lichen Kate­gorien: Mara­thon, Halb­mara­thon und zum 10km-Lauf. Und dann star­tet auch Emin da Silva – in seiner ganz eigenen Klasse.

In diesem Jahr tritt da Silva zum 10km-Lauf an, auf beiden Füßen und mit Ball. Emin wird versu­chen über die gesamte Distanz den Ball in der Luft zu halten.

Schirmherr Marco Bode

Marco Bode hat die Schirmherrschaft übernommen (© NordPhoto)

Wie immer wirbt der Bremer Extrem­sportler Emin da Silva für die finan­zielle Unter­stüt­zung gemein­nütziger Projekte.

Dieses Mal steht das Inklu­sions­projekt von WERDER BEWEGT im Fokus. Werder Bremens Aufsichts­rats­vor­sit­zender Marco Bode hat die Schirm­herr­schaft für das Projekt über­nom­men. Auf den letz­ten 500m beim Bremer Mara­thon werden fünf Jugend­liche vom Projekt WERDER BEWEGT da Silva bis ins Ziel begleiten.

„Am kommenden Freitag um 20 Uhr werde ich im Weser­stadion vor dem Bundes­liga-Spiel Werder gegen Wolfs­burg auf dem Spielfeld inter­viewt“, infor­miert da Silva. Da Silva möchte für WERDER BEWEGT Spenden­gelder sam­meln und bittet darum, Spenden direkt auf das Konto von WERDER BEWEGT zu überweisen.

Ein Fußball mit Original-Unterschriften der Werder Spieler

Und dann gibt es – nicht nur für Werder-Fans – ein ganz beson­deres Highlight: Emin hat für den guten Zweck einen von den Werder Spielern signier­ten Ball erhalten. Diesen ganz beson­deren Fußball erhält der Spender mit dem höchsten Gebot.

Ich möchte den Ball !
Ich möchte ..

mitmachen   →

 

Ein Gedanke zu „Ball + Laufen = Emin

  1. Pingback: Emin da Silva (45) wirbt für Spenden | Emin da Silva

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.