Erlös geht an Bremer Vereine

Bei der Übergabe der Spendengelder an BREMER SPORTGARTEN e.V. und FLUCHTRAUM BREMEN e.V. mit Dennis Bastuck (Weserpark, Marketing, links), Center-Managerin Monika Mehrtens (Weserpark, dritte von links) und Geschäftsführer Helmuth Gaber (OASE im Weserpark GmbH, rechts außen) – und Emin da Silva (vierte von links)           (Foto: Christian Kluge)

Rund 1.000 Euro erlaufen

Extremsportler Emin da Silva absol­vierte im Januar anläss­lich seines 45. Ge­burts­­tages unter dem Motto run45 im Weser­park für jedes sei­ner Lebens­jahre eine Stunde auf dem Lauf­band – ledig­lich 45 Minu­ten Pause hatte er sich insge­samt selber zuge­stan­den. Mit die­ser Aktion sammel­te da Silva Spen­den. Auf zwei Lauf­bän­dern konnte das Publi­kum ihn unter­stützen. Insge­samt kamen mit dem run45 nach knapp zwei Tagen und zwei Nächten 1.055 Euro zusam­men. Mit diesem Erlös werden nun die Vereine Bremer Sportgarten und Fluchtraum Bremen unterstützt.

Quelle:  Dieser Artikel von rf wurde im WESER-REPORT am 1. April 2018 veröffentlicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.