Charity-Spendenlauf für die Bremer Tierwaisen am 7. April 2019

Laufen und helfen heißt es beim zweiten großen Charity-Lauf mit Emin da Silva zugun­­sten des Bremer Tier­­heims. Der bekann­te Mara­­thon-Läufer hat wieder die Schirm­­herr­­schaft für das Projekt übernommen.

Es war ein groß­ar­tiges Event im letz­­ten Jahr. 125 Teil­­neh­­mer waren ins Tier­­heim gekom­­men, um am großen Charity Lauf teil­zu­neh­­men. Durch die Unter­­stüt­­zung der Spon­so­ren und der Start­­ge­­büh­­ren waren so fast EUR 4.500,- für die Bremer Tier­­wai­sen zusam­­men gekom­­men. Daher soll diese Aktion weiter­­hin jedes Jahr stattfinden.

Der Charity-Lauf führt zweimal um den Unisee. Die gesamte Strecke beträgt 4,8 km. Wer möchte, kann auch nur die halbe Strecke absol­­vieren. Jeder Teil­­neh­mer erhält eine Urkunde und auf die Gewin­ner warten natür­lich attraktive Preise.

Treffpunkt ist um 9 Uhr im Bremer Tier­heim. Dort werden die Start­­num­­mern vergeben. Der Lauf startet dann um 10 Uhr am Unisee. Die Teil­nah­­me­­gebühr beträgt EUR 10,- pro Person (inkl. Früh­­stück) und Getränke. Im Anschluss erfolgt dann die Sieger­­ehrung und ein gemein­­sames Früh­stück mit allen Teil­­neh­­mern und Helfern.

„Mit dieser Aktion möchten wir das Tier­­heim unter­­stüt­­zen und auf die vielen Tier­­wai­sen auf­merk­­sam machen, die sehn­­süch­tig auf ein neues Zuhause warten.“

„Wir hoffen natürlich, dass nach dem Erfolg im letzten Jahr auch dieses Mal wieder viele Tier­­freun­­de teil­­neh­­men“, so Emin da Silva. „Mit dieser Aktion möch­ten wir das Tier­­heim unter­­stüt­­zen und auf die vielen Tier­wai­sen auf­merk­­sam machen, die sehn­­süchtig auf ein neues Zuhause warten.“

Der Marathon-Läufer ist bekannt für seine Aktionen, die fast immer einen sozialen Hinter­­grund haben. Den 108 km – Lauf auf die höchste Düne in Nami­bia mit 1.700 Metern bei 52 Grad Hitze nutzte er, um auf die inter­­na­­tio­nale Völker­­ver­­stän­­di­­gung und auf die Armut in Namibia auf­merk­­sam zu machen. Auch sein Lauf von Bremen bis an die tür­ki­sche Grenze mit 67 Mara­­thons am Stück sorgte für großes media­les Interes­­se. Für das Bremer Tier­­heim absol­­vierte er den letz­ten Bremer Marathon sogar auf einem Bein.

„Wir freuen uns natürlich sehr, dass Emin da Silva mit dieser Aktion wieder das Bremer Tier­­heim unter­stützt“, so Brigitte Wohner-Mäurer, Vorsit­­zende des Bremer Tier­schutz­­vereins. „Die Versor­­gung unse­­rer vielen Schütz­­linge ist im­­mer eine finan­­zielle Heraus­­for­­derung, die wir nur mit der Hilfe der tier­­lieben Bevöl­­kerung und Spon­soren bewäl­­tigen können.“

Wer teilnehmen möchte, bitte den Anmelde­­bogen und die Teil­­nah­­me­­be­din­­gungen ausfül­­len und per Fax, email oder Post an den Bremer Tier­­schutz­­verein senden.
←   zurück

Ein Gedanke zu „Charity-Spendenlauf für die Bremer Tierwaisen am 7. April 2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.