Spaziergang der Generationen

Presseinformation

Der „Spaziergang der Generationen“, am 01. Okto­ber 2012, hat einen neuen sport­lich aktiven und lei­stungs­starken Fürspre­cher gewon­nen – Emin da Silva, Bremens Extrem­sport­ler Nr. 1 wird den „Spazier­gang der Gene­ra­tio­nen“ aktiv unter­stüt­zen. Ob da Silva rück­wärts oder vor­wärts läuft bleibt sein Geheimnis.

Da Silva bereitet zurzeit tag­täg­lich den Lauf sei­nes Lebens vor, sei­nen „Lebens­lauf“ – von Bremen nach Istanbul – 2.787 Kilo­meter per Pedes, also zu Fuß. Start der Aktion ist im April 2013. Seine inter­kul­tu­relle Erfah­run­gen und der Dialog der Zukunft kön­nen im Jahr des akti­ven Alterns und der Soli­da­rität der Gene­ra­tionen als bei­spiel­gebend betrach­tet werden – als ein Thema mit euro­pä­ischen Dimensionen.

Elsbeth Rütten von Ambulante Versorgungslücken e. V. freut sich über die sport­liche und enga­gierte Unter­stüt­zung. Sie betont: „Emin da Silva passt wunder­bar zum inter­ge­ne­ra­tiven und inter­kul­tu­rel­len Enga­ge­ment von AVL. Gera­de Bewe­gung ist im zuneh­men­den Lebens­alter in des Wortes wahrer Bedeu­tung und unter meh­re­ren Aspek­ten ein bewe­gen­des Thema. Nicht sel­ten sehen sich ältere Men­schen täg­lich vor die Heraus­for­de­rung gestellt – ihren indi­vi­duel­len „Lebens­lauf“ zu gestal­ten, mit und ohne Räder, die die „Welt bewegen“.

Emin da Silva und der „Dialog der Generationen“ lassen sich aktiv und positiv mit­ein­ander verbin­den. Sport und Bewe­gung tra­gen nicht sel­ten dazu bei rascher wieder auf die Füße zu komm­en. Da Silvas verbin­den­des Verständ­nis von kör­per­licher Bewe­gung und sozi­alem Enga­ge­ment können dabei als Brücke – als Vorbild – dienen und zur Fit­ness bis ins hohe Lebens­alter inspirieren.

Bremen, 08. August 2012. Beste Grüße
Elsbeth Rütten
(Vorstand)

←   zurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.